Jetzt Spenden

Jeder Mensch kann in eine Situation kommen, in der das weitere Zusammenleben mit dem eigenen Tier nicht mehr möglich ist.
Krankheit, Todesfall, Umzug, Trennung, Zeitmangel und Allergien sind die häufigsten Abgabegründe.

Bitte bedenken Sie folgende Punkte, ehe Sie Ihr Tier zu uns bringen:
  • Erkundigen Sie sich im Vorfeld telefonisch bei uns, ob wir aktuell freie Kapazitäten haben. Da unsere Plätze begrenzt sind, können wir Abgabetiere in der Regel nicht spontan aufnehmen.

  • Wir benötigen von Ihnen wahrheitsgemäße Angaben über Rasse, Alter, Impfstatus, Mikrochip/Tattoo, Eigenschaft, Eigenarten, Krankheiten sowie Verträglichkeiten mit Artgenossen und Menschen.
    Grundsätzlich gilt: Je mehr Informationen wir im Vorfeld bekommen, desto besser können wir uns um ein geeignetes Zuhause für das Tier bemühen.

  • Tiere können nur vom Besitzer persönlich bei uns abgegeben werden. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis und den Impfausweis Ihres Tieres mit.

Wir nehmen keine Aufnahmegebühr für Abgabetiere. Da bei uns alle Vierbeiner tierärztlich betreut, geimpft, gechipt und kastriert werden sowie täglich bis zu ihrer Vermittlung von unserem Team versorgt werden, wären wir über eine Spende als Unterstützung und Anerkennung unserer Arbeit aber sehr dankbar.