Jetzt Spenden

Name: Maximus
Rasse: Deutscher Schäferhund - Mix
Geschlecht: männlich kastriert
Größe: 62 Zentimeter
Gewicht: 30 Kilogramm
Alter: 2008
Im Tierheim seit: 17.08.2017

Wir bedanken uns bei allen Paten für Ihre Unterstützung: Eric S.

Auf seinen drei Beinen ist Maximus schon durch halb Europa gereist, ehe er im August 2017 im Tierhafen strandete. Sein linkes Hinterbein hat er auf dem Weg hierhin bereits verloren, arrangiert sich mit diesem offensichtlichen Handicap aber sehr gut.
Seine Herzmenschen freudestrahlend über den Zaun Küsschen zuwerfen? Kein Problem. Genauso einfach würde er aber auch unerwünschten Gästen durch den Zaun klar machen, dass sie in seinem Radius nichts zu suchen haben.

So scheitert Maximus oftmals beim allerersten Eindruck, weil er Fremden mit geschwellter Brust und ordentlich Wumms hinter den ernsthaften Worten das Fürchten lehren will. Nimmt man sich allerdings die Zeit, sich dem Opi langsam zu nähern und bestenfalls einen Spaziergang gemeinsam mit ihm und seinen Bezugspersonen zu unternehmen, taut er recht bald auf und ist bereit für neue Freundschaften. Er will zwar nicht every bodies darling sein, aber wen Maximus einmal ins Herz geschlossen hat, dem ist er treu ergeben.

Dann lässt er auch eine Menge Nähe zu, genießt nicht nur lange Krauleinheiten, sondern hält auch tierärztliche Untersuchungen aus. Für größere Geschichten sichern wir ihn vorsichtshalber dennoch mit Maulkorb ab, damit es nicht zu blöden Situationen kommt, nur weil Max einen schlechten Tag erwischt hat.

Seinem fehlenden Bein zum Trotz geht er wahnsinnig gern spazieren. Regelmäßige Pausen sind dabei ein Muss, aber nur, damit Maximus sich anschließend wieder dem Buddeln metertiefer Löcher widmen kann.

Die Suche nach seinem Traumzuhause blieb bisher erfolglos, dabei sind seine Ansprüche gar nicht allzu hoch gesteckt. Hundeerfahrung sollte definitiv vorhanden sein, um gerade in Begegnungen mit Fremden frühstmöglich zu erkennen, wann Maximus versucht abzuschirmen. Ebenerdig sollte sein Zuhause sein ebenso wie ruhig gelegen. Sehr gern darf es über einen Garten oder eine Terrasse verfügen.

Sein Tierheimzimmer teilt sich Maximus mit der ebenfalls dreibeinigen Yasmin. Die zwei sind ein Dreamteam und haben das gleiche Schicksal. Eine gemeinsame Vermittlung wäre zwar durchaus denkbar, ist aber bei Weitem kein Muss. Mit Hündinnen ist Max in der Regel gut verträglich, bei Rüden entscheidet eher die Sympathie.
Hundeerfahrene Teenager im Haushalt wären denkbar, neben kleinen Kindern können wir uns Maximus hingegen nicht vorstellen.

Ein Tripod für Fortgeschrittene sucht dringend seine Endstelle!

Sie haben eine Frage zu diesem Tier? Rufen Sie uns gerne an:
Täglich außer feiertags:
10-12 Uhr und 13-17 Uhr

Oder schreiben Sie uns:

Patenschaftsantrag für Maximus - Tierhafen Bad Karlshafen

Mancher Schützling muss bei der Suche nach einem geeigneten Zuhause etwas mehr Geduld aufbringen. Sei es aufgrund einer Krankheit, seines Alters oder besonderer Charakterzüge. Um diesen Bewohnern die Zeit bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten, sind wir auf die finanzielle Unterstützung von Tierfreunden angewiesen. Mit der Übernahme einer Patenschaft helfen Sie uns bei der täglichen und medizinischen Versorgung und Unterbringung unserer Tiere.

Patenschaften sind ab einem Monatsbeitrag von 10 Euro möglich. Darüber hinaus können Sie die Höhe Ihres Beitrags selbstverständlich selbst festlegen. Als Dankeschön erhalten Sie eine individuell gestaltete Patenurkunde und werden sowohl auf unserer Homepage wie auch unserer Facebook-Seite als Pat*in erwähnt.

Ja, Ich möchte eine Patenschaft für Maximus aus dem Tierheim Tierhafen übernehmen:



Bitte wählen Sie, ob Sie eine SEPA-Lastschrift oder einen Dauerauftrag einrichten möchten. Sie können den Betrag auch überweisen:




Bei SEPA-Lastschrift:

Gläubiger-Identifikationsnummer DE04KOE00000322422

SEPA-Lastschriftmandat (Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt)

Ich ermächtige den Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. (bmt), Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.



Bei Überweisung:

Wenn Sie den Zahlbetrag überweisen möchten, verwenden Sie bitte folgende Daten:

Postbank Frankfurt
IBAN: DE35 5001 0060 0171 7556 08
BIC: PBNKDEFF


Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.
Daher sind Ihre Spenden steuerlich absetzbar.

Für regelmäßige Spenden erhalten Sie von uns unaufgefordert die für das Finanzamt erforderliche Sammelspendenbescheinigung am Anfang des Folgejahres.

Spenden und Patenschaften sind selbstverständlich jederzeit kündbar.

 
Mitgliedzeitschrift RDT zusenden:
 
Infomaterial in unregelmäßigen abständen zusenden: